- Philosophie Blog -

- Philosophie Podcast -


Philosophie Bücher Ausschnitt
Philosophie Podcast Mikrofon


Zitat des Monats

 

"Der Dogmatismus ist gänzlich unfähig, zu erklären, was er zu erklären hat, und dies entscheidet über seine Untauglichkeit."

 

- Johann Gottlieb Fichte -

Buchempfehlung des Monats

 

"Oblomow"

 

- Iwan Gontscharow-




Oblomow

Die letzten Wochen hatte ich die Gelegenheit das Buch mit dem Titel "Oblomow" von Iwan Gontscharow zu lesen.

Sein Werk erschien 1859 und es handelt sich dabei, zumindest nicht direkt um ein philosophisches Werk.

Dennoch ist es ein Klassiker der Literatur, den man nicht außer Acht lassen sollte.

 

Es sei jedoch gesagt, dass es gewaltig ist, sowohl vom Inhalt, als auch vom Umfang.

Mit seinen über 700 Seiten begibt man sich auf eine Reise in eine Zeit, die in unserer digitalisierten Welt kaum mehr vorstellbar ist.

 

Doch auch wie in unserer derzeitigen Situation, befindet sich das damalige Russland oder besser gesagt, die ganze Welt im Aufbruch.

 

Der Protagonist und Gutsbesitzer Oblomow hat sich anfänglich im Staatsdienst des Zarenreiches befunden, doch er fand darin keine Erfüllung und ein wirklich arbeitsamer Mensch war er noch nie wirklich.

Oblomow und die Philosophie

mehr lesen 0 Kommentare

Danke

Vielen Dank an die Unterstützer des Denkatoriums, die Autoren, Verlage, die Leser, die Kommentatoren, die Philosophie-Interessierten und einfach alle die sich ein wenig Philosophie in ihr Leben holen wollen.
 
Über fünf Jahre gibt es das Denkatorium nun schon und es macht mir noch immer sehr viel Freude über diverse Themen zu schreiben und sie philosophisch zu hinterfragen.
 
Ich hoffe sehr, dass wir im nächsten Jahr viele weitere spannende Themen haben werden und dahingehend auch tiefer die Theorien, Ideen und Ansichten einzelner Philosophien ergründen können.

0 Kommentare

Absolute Freiheit?

In den letzten Monaten habe ich mir immer wieder ein wenig Gedanken gemacht über die Thematik der Freiheit und was sie eigentlich für uns philosophisch bedeutet.

 

Lustigerweise hat dazu das Abenteuer Philosophie Magazin just eine Ausgabe herausgebracht, die sich ebenso damit beschäftigt.

Was ist Freiheit? Wo fängt sie an, wo hört sie auf?

In meiner Jugend las ich eine kleine Anekdote über einen Zen-Mönch und einen Biker. Sie unterhielten sich über die Freiheit.

Der Biker war der Meinung, dass der Mönch doch in seinem Kloster gefangen wäre und damit überhaupt nicht frei sein könnte, er hingegen wäre auf seinem Motorrad frei.

Doch der Mönch fragte den Biker, ob er für das Motorrad nicht arbeiten und Geld verdienen müsste, ebenso für Benzin und Reparaturen benötigte er sicher Geld.

Philosophie der Freiheit

mehr lesen 1 Kommentare

Illusionen

Philosophie der Illusionen
mehr lesen 0 Kommentare

Die Philosophie bei Star Trek

Wer sich etwas mehr mit dem Transhumanismus in Kombination mit Science-Fiction beschäftigen will, dem sei das Buch "Die Philosophie bei Star Trek" von Henrik Hansemann empfohlen.

 

Das Buch gibt uns einen tieferen Einblick in das Star Trek Universum und den philosophischen Ideen, die sich darin verbergen. Star Trek ist nicht nur reine Fiktion, sondern ist viel tiefer gehend, als einige vermuten würden.

 

Es beleuchtet die verschiedenen Facetten der Charaktäre, der Moral, Ethik, aber auch dem alltäglichen Leben.

 

Ebenso wird aufgezeigt, welche Erfindungen es damals nur als Idee gab, jedoch für uns heute schon real sind. Als Beispiel sei das Tablet genannt, was ähnlich dem Mobiltelefon, kaum mehr aus unserem alltäglichen Leben wegzudenken ist.

Star Trek Philosophie

mehr lesen 0 Kommentare