Artikel mit dem Tag "Verlust"



29. August 2015
Als Philosoph ist man oftmals bedacht, nicht zu sehr in andere Themen abzudriften, vor allem in die Bereiche, mit denen man vielleicht eher weniger zu tun hat; denn schnell kann man sich verzetteln oder vielleicht sogar einen Punkt übersehen, der denjenigen, die sich mit der Thematik schon länger befassen, geläufiger ist als einem selbst. Möglicherweise benötigen Philosophen deswegen auch immer etwas mehr Zeit, wenn sie sich zu einem Thema äußern sollen. Das Problem dabei: Meistens ist...

17. Juli 2015
So gut wie jeden Tag haben wir damit zu tun und benötigen es um uns z.B. Essen oder Kleidung zu kaufen. Anstatt der früheren Tauschwaren, hat sich heute das Geld etabliert und macht eine Abwicklung von geben und nehmen einfach. Natürlich gibt es auch alternative Systeme und Ideen, was die Bezahlung angeht, da sei der einfache Tauschhandel oder auch die Zahlung mit Karte genannt. Über letzteres spricht der Philosoph Christoph Türck, in einem Interview, mit dem Deutschland Kultur Radio....
31. März 2015
Dieses Thema wird den einen oder anderen Arbeitgeber sicher immer mal wieder beschäftigen. Vielleicht aber auch Arbeitnehmer und auch den Privatmenschen; denn gerade in unserer stark auf die Ökonomie ausgerichteten Gesellschaft, ist es schwierig nicht immer wieder auf diese Themenpunkte zu stoßen. Aber schauen wir uns doch erst einmal an, was Ethik und Ökonomie sind. Bei Ethik handelt es sich um das Sittliche oder das sittliche Verständnis, aber auch Sitten oder Bräuche können damit in...
06. November 2014
Da in den letzten Wochen und Monaten eine intensivere politische Diskussion über unterschiedliche Religionen, Zusammenschlüsse von Gruppierungen, mediale Angst und Unterschiede von Völkern bekundet wird, möchte ich heute, zusätzlich zum Buch des Monats, ein weiteres Buch vorstellen. Keine Angst ich werde mich hier weder politisch äußern, noch sagen was in dem Falle gut oder schlecht ist, sondern es geht vielmehr darum, dass hinterfragt werden sollte, warum verhalten wir uns so, wie wir...