Artikel mit dem Tag "Wundern"



15. Dezember 2015
Copyright Luca Groß

25. Oktober 2015
Vor einigen Wochen schrieb ich diese Geschichte auf, da mir in der ständigen "Flüchtlingsdebatte" gerne auch mal der Aspekt der Selbstreflexion fehlt. Selten fragt sich ein Mensch "Was wäre wenn...?" oder "Könnte mir so etwas passieren...?" Gibt es andere Optionen, warum etwas ist, wie es ist? Der Mensch verurteilt gerne, grenzt sich ab, verhält sich teils egomanisch und fühlt sich so oder so ständig schlecht behandelt. Doch was wäre, wenn wir uns plötzlich in einer Situation...
06. September 2015
Unter diesem Thema brachte das Philosophie Magazin vor Kurzem ein Heft heraus. Darin werden verschiedene Gedanken und Positionen zu dieser Frage behandelt. Wie es meine Art ist, würde ich natürlich gerne über jeden einzelnen Artikel etwas schreiben, doch das wäre für den Leser ziemlich umfangreich und ich kann mich so oder so schon immer nicht kurzfassen. Daher beziehe ich mich nun lieber auf Interview, welches ich sehr interessant fand. Es geht dabei um den Autoren Wilhelm Schmid. Den...

05. September 2015
Es gehört schon fast zum guten Ton, dass man sich im Internet selbst darstellt. Aber nicht nur die eigene Person wird zur Schau gestellt, sondern auch, was man alles so treibt. Man zeigt, wer man ist, wie man wohnt, welche Bücher man liest, was man sammelt, was man isst und wie gesund man lebt. Geschrieben wird weniger darüber – Bilder müssen oftmals her. Eine Kategorie dieser Selbstdarstellung ist die des Fitnessbereichs. Nun kam zu diesem Thema eine Studie der Flinders University...
23. August 2015
Letztens konnte ich gut beobachten, wie sehr wir manchmal in unseren Gewohnheiten und Sichtweisen gefangen sind, ohne es zu merken. Eine ältere Dame versuchte auf einem Baumarktparkplatz ihren Wagen zurück zu bringen, nachdem sie mit ihrem Einkauf fertig war. Es gab mindestens drei überdachte Einkaufswagenhäuschen (ja, so heißt das wirklich), sie blieb jedoch immer nur bei einem der Häuschen und versuchte dort ihren Wagen zurück zu bringen. Das gelang ihr aber nicht so wirklich und sie...
20. August 2015
Gleich mal einen neuen Text anfertigen über unsere eingefahrenen Gewohnheiten. Selbstreflexion ist schon was interessantes. Danach noch ein Interview vorbereiten; welches ich mit einer, wie ich finde, sehr interessanten Person führen darf. Etwas Geheimniskrämerei muss sein ;) Und am Wochenende gibt es dann auch mehr, zum schon angekündigten, Kooperationspartner. Ick freu mir :)
26. Juli 2015
Schon vor einigen Monaten bin ich über eine „neue“ Kuriosität gestolpert, denn immer wieder sah ich mal hier, mal da Bilder von Menschen, die sich ein Semikolon haben tätowieren lassen. Erst dachte ich mir nicht viel dabei und habe mich dementsprechend nicht wirklich um eine Erforschung dieses Themas bemüht. Doch da ich von einem Freund kurzzeitig darüber sprach, habe ich mir überlegt, mal zu schauen, wobei es sich denn dabei eigentlich so handelt. Dazu habe ich mir dann mal diverse...
24. Juli 2015
Wer mich kennt, der weiß, dass ich immer gerne und viel schreibe (manchmal auch rede) und dazu alles bis ins Kleinste beschreiben oder bearbeiten möchte. Das kann dann und wann auch mal hinderlich sein bspw. wenn ich, wie dieses Mal, über das Philosophie Magazin schreibe. Das Philosophie Magazin hat immer wieder interessante Themen, einige sprechen einen mehr an, andere weniger; was auf den Leser als solchen ankommt und auch auf den, der schreibt. Ich mag es zwar, wenn ein Thema groß und...
17. Juli 2015
So gut wie jeden Tag haben wir damit zu tun und benötigen es um uns z.B. Essen oder Kleidung zu kaufen. Anstatt der früheren Tauschwaren, hat sich heute das Geld etabliert und macht eine Abwicklung von geben und nehmen einfach. Natürlich gibt es auch alternative Systeme und Ideen, was die Bezahlung angeht, da sei der einfache Tauschhandel oder auch die Zahlung mit Karte genannt. Über letzteres spricht der Philosoph Christoph Türck, in einem Interview, mit dem Deutschland Kultur Radio....
12. Juli 2015
Google beobachtet uns ja gerne mal. So negativ das auch ist, so interessant kann das manchmal aber auch sein, besonders wenn es dabei um unser eigenes Verhalten geht. Neue Daten belegen, dass es ab 2 Uhr morgens bis ungefähr 4 Uhr philosophisch in der Google-Suche zugeht. In dieser Zeit wird überdurchschnittlich oft nach dem Sinn des Lebens gesucht. Viele Philosophen beschäftigen sich schon seit weit mehr als 2000 Jahren in verschiedenen Theorien und Ansätzen mit dieser Frage und sind bis...

Mehr anzeigen