Suche
Close this search box.

Denkatorium

Denkatorium: Philosophieren Schule Rezensionen Blog Podcast

Digital Detox mit Freunden am Feuer in der Natur

Digital Detox

Schon länger habe ich mir Gedanken über das Internet und die wahnsinnige Informationsflut gemacht, der man damit immer wieder ausgesetzt, sich dessen aber gar nicht mehr so bewusst ist. Daher habe ich damals auch diesen Artikel verfasst und greife zwar

Weiterlesen »

Diskussionskultur

In den letzten Wochen und Monaten ist mir aufgefallen, dass sich unsere Diskussionsart stark geändert hat und wie ich durch Gespräche mit befreundeten Philosophen und Denkern, anderen ebenso. Doch woran machen wir das fest? Besonders in den sozialen Medien, wie

Weiterlesen »
mentales fastfood in den digitalen medien

Das Internet als mentales Fastfood?

Letztens las ich das Buch „Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist?“, geschrieben von Eckart von Hirschhausen.Darin werden die verschiedenen Facetten der Liebe betrachtet und erläutert. In einem Unterkapitel geht es auch um das Schreiben als

Weiterlesen »
Wahre Stärke Symbolbild

Wahre Stärke

Vor einigen Tagen, bin ich bei Facebook über das nebenstehende Bild gestolpert*, welches doch einige Fragen bei mir aufwarf. Darauf zu sehen der Spruch „Wahre Stärke findest du nicht zwischen zwei Hanteln. – Mach was wirklich zählt.de -“. Die Werbung

Weiterlesen »
illusionen dargestellt durch smartphones

Illusionen

Da ich auf Facebook letztens einen guten Artikel von Strenght First geteilt habe, den man auf meinem Blog nicht lesen kann, möchte ich dahingehend weiter auf das, schon letztens angesprochene Thema der Filterblasen und Illusionen eingehen. Wir bewegen uns in

Weiterlesen »
Symbolbild einer Interstate 60

Interstate 60 und die Fragen nach dem eigenen Leben

Interessanterweise scheine ich bisher zwar immer die Intention gehabt zu haben etwas über den Film Interstate 60 zu schreiben, bisher ist daraus jedoch nie etwas geworden; zumindest habe ich keinen Artikel in meiner Sammlung darüber finden können. Dabei war ich

Weiterlesen »